Agfa
  Synchro Box
 
  Optima 200 Sensor
 
  Agfamatic 2000 Pocket
 
Belca

Beltica II
 
Canon
 A-1
 
 AV-1
 
  AF 35 MII
 
  EOS 3
 
  EOS 50E
 
  Powershot G3
 
  Powershot G6
 
  IXUS V3
 
  EOS 10D
 
  EOS 40D
 
  EOS 5D
 
Carena
  Auto Focus 35m
 
  Micro RSD
 
Certo
 Certo-phot
 
Contax
  139 Quartz
 
  159MM
 
  167MT
 
  RX
 
  AX
 
  Aria
 
  G1
 
  G2
 
Fujifilm
 X100s
 
Kodak
 Brownie Reflex Synchro
 
 Instamatic 25
 
  Retina IIc
 
  Retinette I
 
Leica
  IIf
 
Mamiya
  C330 F
 
Minolta
  AF-E II
 
  X-700
 
  Dynax 7
 
  Dynax 9
 
Minox
  35 GT
 
Nikon
 FM2n
 
 FE2
 
 FA
 
 FG
 
 F-301
 
 F3 HP
 
Olympus
 OM-1n
 
 OM-2n
 
 OM-2 spot/program
 
 OM-4Ti
 
 35 RC
 
 35 RD
 
 XA2
 
 OM-D E-M1
 
Panasonic
 TZ5
 
Pentax
 Spotmatic F
 
 ES II
 
 K-1000
 
 MX
 
 ME Super
 
 Super A
 
 LX
 
Polaroid
 One Step
 
Porst
 Pocketpak EL
 
Praktica
 FX2
 
 MTL3
 
 MTL50
 
Revue
 35 CC
 
Ricoh
 GR II
 
Rollei
 35 SE
 
 Rolleiflex 6008AF
 
Sony
 A7RII
 
Voigtländer
 Ultramatic
 
 VSL1
 
 Bessa R
 
 Bessaflex
 
Yashica
 Mat 124G
 
 FX-D
 
 FX-3 Super 2000
 
 T5
 
Zeiss Ikon
 Ercona
 
 Ercona II
 
Zenit
 Zenit TTL
 
Zorki
 Zorki 4K
 


Design & Content
by Reinhold Graf
Copyright 1998-2021

info(at)grafimweb.de

Disclaimer
[Home] -  [Image] -  [Camera] -  [Lens] -  [reCap]
Yashica FX-3 Super 2000
The Story Behind

Die voll manuelle und günstige Alternative zur Contax.

Technische Daten
Hersteller
Yashica
Preis  
Baujahr 1986-2002
Typ Einäugige 35mm-Spiegelreflexkamera mit Schlitzverschluß
Bildformat 24 x 36 mm
Objektivfassung Contax/Yashica-Fassung
Verschluß Vertikal ablaufender Metall-Schlitzverschluß
Belichtungszeiten B (Langzeit), 1 bis 1/2000s, 13 Stufen
Blitzsynchronisation X-Mittenkontakt (synchronisiert bei 1/125s und länger)
Selbstauslöser Mechanisch, mit 10s Vorlaufzeit
Auslöser Mechanisch
Lichtmessung Mittenbetonte Offenblenden-Messung durch das Objektiv mit SPD-Zelle; manuelle Belichtung mit LED-Anzeige; Empfindlichkeitsbereich von LW 2 bis 19 (bei ISO 100 und Normalobjektiv 1:1,4); ISO-Bereich 25-3200: Belichtungsmessung wird duch halbes Drücken des Auslösers aktiviert
Spannungsversorgung des Belichtungsmessers 2 x 1,5 V Alkali-Batterien (LR44) oder 1,55 V Silberokid-Batterien (SR44)
Sucher Pentaprismasucher mit waagrechtem Einblick; das Sucherfeld zeigt 92% der Bildfläche; Suchervergrößerung 0,92x bei Normalobjektiv, eingestellt auf Unendlich
Einstellscheibe Schnittbildindikator / Mikroprismenring
Informationen im Sucher Anzeige der richtigen Belichtung, Über- und Unterbelichtung mit drei LEDs; Blitzbereitschaftssignal
Filmtransporthebel Aufzugswinkel 130 Grad; Bereitschaftsstellung 20 Grad
Filmrückspulung Mit Kurbel
Bildzählwerk Vorwärtszählend mit automatischer Rückstellung auf "S" beim Öffnen der Rückwand
Abmessungen 135 x 84,5 x 50 mm (BxHxT)
Gewicht 445g (ohne Batterie und ohne Objektiv)
Zubehör
   
Sonstiges
Im Netz  
Mein Eindruck