Agfa
  Synchro Box
 
  Optima 200 Sensor
 
  Agfamatic 2000 Pocket
 
Belca

Beltica II
 
Canon
 A-1
 
 AV-1
 
  AF 35 MII
 
  EOS 3
 
  EOS 50E
 
  Powershot G3
 
  Powershot G6
 
  IXUS V3
 
  EOS 10D
 
  EOS 40D
 
  EOS 5D
 
Carena
  Auto Focus 35m
 
  Micro RSD
 
Certo
 Certo-phot
 
Contax
  139 Quartz
 
  159MM
 
  167MT
 
  RX
 
  AX
 
  Aria
 
  G1
 
  G2
 
Fujifilm
 X100s
 
Kodak
 Brownie Reflex Synchro
 
 Instamatic 25
 
  Retina IIc
 
  Retinette I
 
Leica
  IIf
 
Mamiya
  C330 F
 
Minolta
  AF-E II
 
  X-700
 
  Dynax 7
 
  Dynax 9
 
Minox
  35 GT
 
Nikon
 FM2n
 
 FE2
 
 FA
 
 FG
 
 F-301
 
 F3 HP
 
Olympus
 OM-1n
 
 OM-2n
 
 OM-2 spot/program
 
 OM-4Ti
 
 35 RC
 
 35 RD
 
 XA2
 
 OM-D E-M1
 
Panasonic
 TZ5
 
Pentax
 Spotmatic F
 
 ES II
 
 K-1000
 
 MX
 
 ME Super
 
 Super A
 
 LX
 
Polaroid
 One Step
 
Porst
 Pocketpak EL
 
Praktica
 FX2
 
 MTL3
 
 MTL50
 
Revue
 35 CC
 
Ricoh
 GR II
 
Rollei
 35 SE
 
 Rolleiflex 6008AF
 
Sony
 A7RII
 
Voigtländer
 Ultramatic
 
 VSL1
 
 Bessa R
 
 Bessaflex
 
Yashica
 Mat 124G
 
 FX-D
 
 FX-3 Super 2000
 
 T5
 
Zeiss Ikon
 Ercona
 
 Ercona II
 
Zenit
 Zenit TTL
 
Zorki
 Zorki 4K
 


Design & Content
by Reinhold Graf
Copyright 1998-2021

info(at)grafimweb.de

Disclaimer
[Home] -  [Image] -  [Camera] -  [Lens] -  [reCap]
Contax 167MT
The Story Behind

Viel kleiner und leichter als die RX. Dennoch mit Vollausstattung.

Technische Daten
Hersteller Yashica
Preis 932 DM (1998)
Baujahr 1986 ff.
Kameratyp Einäugige Kleinbild-Spiegelreflexkamera mit Auto/manueller Belichtung und Schlitzverschluß
Bildformat 24x36 mm
Objektivfassung Contax/Yashica-Bajonettfassung
Verschluß Quarzstabilisierter, elektronisch gesteuerer vertikal ablaufender Metall-Schlitzverschluß
Verschlußzeiten 1/4000 bis 16 Sek. bei Automatikbetrieb; 1/4000 bis 16 Sek. und 'bulb' (Zeitaufnahme) bei manuellem Betrieb
Blitzsynchronisation Nur bei Direkt-X-Kontakt; bei Verwendung des Spezial-Blitzgerätes wird die Verschlußzeit automatisch auf 1/125s umgeschaltet, sobald der Blitz vollständig aufgeladen ist; bei manuellem Betrieb Blitzsynchronisation mit einer Verschlußzeit von 1/125s oder länger
Selbstauslöser Quarzgesteuerter elektronischer Selbstauslöser mit 10 Sek/ Vorlaufzeit. LED blinkl beim Betrieb; Bildzählwerkanzeige verringert sich zur Anzeige der verbleibenden Volaufzeit von 10 auf 0s.
Verschlußauslöser Elektromagnetisches Auslösesystem mit Auslöserbuchse
Belichtungsarten Einstellung der Belichtungsbetriebsart über Bedienungsschieber bei gedrückt gehaltener Betriebsartentaste.

(1) Normal-Programm-Belichtungsautomatik;
(2) Kurzzeitprogramm-Belichtungsautomatik;
(3) Langzeitprogramm-Belichtungsautomatik;
(4) Belichtungsautomatik mit Verschlußzeitvorwahl;
(5) Belichtungsautomatik mit Blendenvorwahl;
(6) manuelle Belichtung;
(7) programmierte TTL-Blitzautomatik
(8) TTL-Blutzautomatik mit Blendenvorwahl
(9) manuelle TTL-Blitzautomatik und
(10) manueller Blitz
Meßsystem TTL-Offenblenden-System mit Mittenbetonung und TTL-Offenblenden-Spotmessung (LED leuchtet bei Spotmessung im Sucher auf); direkte TTL-Lichtmessung mit Mittenbetonung bei TLA-Blitzsystem; Silizium-Fotodiode
Meßbereich EV 0 bis EV 20 (f/1,4-Objektiv, ISO 100)
Filmempfindlichkeitsbereich ISO 25 bis 5000 in DX-Auto-Betriebsart, ISO 6 bis 6400 in  manueller Betriebsart; auf Drücken der ISO-Taste wird die Filmempfindlichkeit im Sucher angezeigt
Meßwertspeicher Der Wert der auf dem Motiv gemessenen Lichtmenge wird festgehalten
Belichtungskorrektur +2 bis -2 EV mit 1/3-Schritt-Raststellungen
Automatische Belichtungskorrektur-Serie Über Korrekturwert-Einstellhebel
Sucher Dachkantenpentaprismensucher mit Spezial-Okular für Brillenträger, der 95% des Bildinhalts mit 0,82facher Vergrößerung zeigt (bei 50-mm-Obiektiv, eingestellt auf unendlich)
Sucherscheiben Horizontales Schnittbild mit Mikroprismenring als Standardaustattung; gegen andere Sucherscheibentypen austauschbar
Sucheranzeigen Belichtungskorrektur, Verschlußzeit/Filmempfindllichkeit, Blende, Bildzählwerk (zeigt außerdem die verstrichene Zeit bei Zeitaufnahmen sowie die verbleibende Zeit des Selbstauslöser-Vorlaufs an), Anzeige für Spotmessung, Programmbetriebsart, Blitzsymbol
Monitoranzeigen Verschlußzeit/Filmempfindlichkeit, Blende, Bildzählwerk (zeigt außerdem die verbleibende Zeit bei Zeitaufnahmen sowie die verbleibende Zeit des Selbstauslöser-Vorlaufs an), Aufnahmebetriebsart (Tv, Av, M, PROGRAM, HIGH, LOW), ISO-Empfindlichkeit, Filmrückspulsymbol
Filmtransport Automatischer Filmtransport über Milkromotor; automatischer Vortransport des Films auf die erste Aufnahme (Bildzählwerkanzeige "01")
Filmrückspulung Automatisches Rückspulen über Filmrückspul-Freigabeknopf und Rückspultaster; automatischer Stopp nach vollständigem Rückspulen des Films; Film kann auch von der Mitte der Rolle an zurückgespult werden.
Bildzählwerk Additiver Typ mit automatischer Rückstellung, Anzeige auf Monitor und im Sucher; Verschluß arbeitet mit 1/125s bis das Zählwerk auf "01" vorrückt
Filmtransport Umschaltmöglichkeit zwischen Einzelbild-, Serienbild- und Selbstauslöseraufnahmen über Filmtransport-Wahlschalter; Serienaufnahmen mit einer Geschwindigkeit von max. 3 Bildern/s
Zubehörschuh Mittenkontaktschuh mit X-Synchronisation und Contax-TLA-Einrichtung
Kamerarückwand Kann über Kamerarückwand-Entriegelungsschieber geöffnet werden; abnehmbar; mit Filmkontrollfenster und Filmtransportsignal ausgestattet
Spannungsversorgung Vier 1,5V-Kikrozellen (Typ AAA)
Eingebaute Lithium-Sicherungsbatterie für Speicherschutz
Batterieprüfung Durch gleichzeitiges Drücken von ISO- und Betriebsarten-Taste
Batteriekapazität ca. 50 Filmrollen zu je 24 Bildern (mit Alkalimangan-Mikrozellen (Typ AAA) bei Normaltemperatur; diese Angaben beruhen auf Contax-Testbedingungen
Sonstiges Abblendtaste, Kontakt für Datenrückwand
Abmessungen 149 (B) x 91,5 (H) x 51,5 (T) mm
Gewicht 620 g (ohne Batterien)
Zubehör
   
Sonstiges
Im Netz 35mmc
Tim Rogers Photo
cdegroot
Contax Survival Guide
Manual (Mike Butkus)
Contax-Cameras

Mein Eindruck